Musikalische Abendbesinnung

Es kann gut tun, wenn wir unserem Tag in diesen so anderen Zeiten feste Tagesstrukturen geben und uns Raum zur Besinnung nehmen.
Herr Hetze sucht uns zweimal die Woche Abendlieder raus und spielt sie für uns ein. So haben wir für mehrere Abende das gleiche Lied, das uns nach und nach vertrauter wird.
Suchen Sie sich doch eine feste Zeit am Abend, legen Sie alle Arbeit und alles, was Sie beschäftigt, beiseite. Setzen Sie sich an einen Platz, der Ihnen gut tut.

Ein möglicher Ablauf, den Sie Abend für Abend wiederholen können:

  • Musik hören und zur Ruhe kommen.
  • Persönliches Gebet (mögliche Form: Gott, ein Tag liegt hinter mir. Bei dir lege ich nun das Gute und auch das Schwere ab. Dir gebe ich, was unerledigt bleibt, und das, was ich vollbracht habe. Schenke mir nun Ruhe für den Abend und Segen für die Nacht. Amen.)
  • Musik erneut hören und dabei den Liedtext lesen oder singen.
  • Unser Vater beten.
  • Noch ein Moment der Stille.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Nacht

Sonntag, 24. Mai: EG 482 – Der Mond ist aufgegangen

Mittwoch, 20. Mai: EG 478 – Nun sich der Tag geendet hat

Sonntag, 17. Mai: EG 476 – Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet

Mittwoch, 13. Mai: EG 473 – Mein schönste Zier und Kleinod bist

Sonntag, 10. Mai: EG 472 – Der Tag hat sich geneiget

Mittwoch, 6. Mai: EG 477 – Nun ruhen alle Wälder

Sonntag, 3. Mai: EG 467 – Hinunter ist der Sonne Schein